Zugegeben, als wir am 10. Oktober 2005 zum ersten Mal eine 233 auf dem Weg nach Burghausen erblickten, war der Kulturschock groß! Zu befremdend wirkte der Anblick dieses kommunistischen Relikts, mit dem wir Zeit unseres Lebens nie in Berührung gekommen waren, und welches unserer Meinung nach auf der KBS 942 nichts verloren hatte...

Doch unsere Augen hatten den Winter über genug Zeit, sich allmählich an die Gestalt der “Ludmilla” zu gewöhnen, als sie des öfteren zu Ausbildungszwecken des Mühldorfer Railion-Personals in den 217-Umläufen mitschwamm. Inzwischen liegen ihrem Einsatz im Chemiedreieck vier Plantage zugrunde, und auch wenn sie durch die Verdrängung der Baureihe 225 aus Mühldorf immer noch manchmal kritisch betrachtet wird, so stellt sie dennoch eine willkommene Abwechslung im Betrieb dar. Dies merkte auch die Russen-Fraktion unter den Fotografen, welche nun ebenfalls begann, den Linienstern Mühldorf zu entdecken.

Auch wenn viele unserer Hobbykollegen immer noch der Meinung sind, der Russe sei zwar eine imposante und tolle Lok, aber er gehöre einfach nicht nach Mühldorf, sind wir bereit, der 233 hier eine faire Chance zu geben!

Bei der klirrenden Kälte des 2. Dezember 2005 dürfte 233 643 vor ihrem 56275 nicht gerade warm geworden sein
233 662 besteigt mit dem 56527 im Frühling 2006 den “Gipfel” des Burgkirchner Hangs
Im März 2006 waren die Ludmillas noch nicht plamäßig eingesetzt, es wurde aber vor fast allen Zügen ihre Tauglichkeit getestet. 233 643 scheint bestanden zu haben, da der Traunsteiner Müllzug heute fest in Händen dieser Baureihe ist
233 588 hat mit einem leeren Benzinzug von der OMV-Raffinerie in Burghausen den Anstieg von der Innbrücke hinauf nach Mühldorf fast geschafft
Eine der letzten Testfahrten fand am 20. März 2006 statt. So ungewöhnlich die Wagen, so ungewöhnlich auch noch die Loks. Einen Tag später verschwand die Baureihe 225 und machte der 233 Platz
Bei diesem Anblick bekommt die Bezeichnung “Russe” gleich eine andere, vielleicht sogar passendere Bedeutung: immerhin handelt es sich ja bei den Loks genau genommen um Ukrainer...
Nachdem 233 709 einen Ganzzug nach Burghausen gebracht hatte, fährt sie nun zurück nach Kastl, um dort den 56520 zu übernehmen
Auf einem Auge blind...
Zwischen Altötting und Kastl verläuft die Strecke großteils im Wald. 233 709 kann sich am 11. Juli 2006 vor dem 56519 aber dennoch keiner Schatten erfreuen
Und so sieht die Standardstelle mit Russen aus: 233 643 erreicht mit dem Müll am 17. August 2006 Tüßling